Hexerei

Die Hexerei galt lange Zeit als böses Übel. Und die, die sie in den Augen Anderer ausübten, waren wahre Dämonen. So kam es in der damaligen Zeit nicht selten vor, dass Magier und Zauberer wegen ihrer Künste der Hexerei beschuldigt und auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurden. Eine Prozedur, wie sie heutzutage niemandem mehr in den Sinn käme – betrachtet man die Entwicklung der Hexerei im Laufe der Jahrhunderte.

Somit zählt die Hexerei, heute eher bekannt unter dem Begriff Magie oder Zauberei, längst zu den beliebtesten Arten der Unterhaltung für Jedermann. Egal ob Jung oder Alt, ob Groß oder Klein.